Tagesgeld - Was ist Tagesgeld?

Tagesgeld - eine gute Geldanlageform

Tagesgeld - Was ist Tagesgeld?

Was ist Tagesgeld? Aus der Werbung kennt es inzwischen jeder: Das Tagesgeldkonto. Es wird inzwischen von fast allen Banken angeboten und mit einer einfachen Handhabung und einer hohen Verzinsung beworben.

Aber was ist Tagesgeld eigentlich?

Bei dem Begriff Tagesgeld handelt es sich um eine Geldanlageform, bei der ein bestimmter Betrag auf ein sogenanntes Tagesgeldkonto �berwiesen wird.

Die Anlage in Tagesgeld erfolgt �ber einen unbestimmten Zeitraum, der selbst bestimmt werden und so dass auch t�glich �ber das Geld verf�gt werden kann. Bei dieser Form der Anlage gibt es sogenannte Tagesgeldzinsen, die von der H�he der Geldeinlage als auch von dem allgemeinen Zinsniveau des Geldmarktes abh�ngig sein k�nnen. Die Tagesgeldkonten werden in der Regel mit besonders hohen Zinss�tzen, die abh�nging vom allgemeinen Zinsniveau sind, beworben.


Geld ben�tigt? - Kredit im Internet


Tagesgeld gegen Sparbuch:

Gegen�ber einem Sparbuch oder einem normalen Girokonto liegt der Zinsertrag bei dem Tagesgeld wesentlich h�her und ist eine der sichersten Geldanlageformen �berhaupt. Denn ganz im Gegensatz zu der Anlage in Form von Aktien oder Wertpapieren, wo Geld durch Kursverluste oder bei der Geldanlage in Form eines Immobilienfonds das Geld aufgrund von Wertverlusten verloren geht, geht hier kein Geld verloren. Ganz im Gegensatz: Das Tagesgeld vermehrt sich stetig.

Au�erdem besteht die M�glichkeit, regelm��ig Geld auf das Konto einzuzahlen und so die Zinsertr�ge zu steigern. Auch ist hier eine Einmaleinzahlung nicht erforderlich, so dass jeder bei einem solchen Tagesgeldkonto beginnen kann, Geld zur Seite zu legen und erst f�r gr��ere Anschaffungen zu verwenden. Tagesgeldkonten werden heute in Form des Onlinebanking betrieben und garantieren so eine einfache Handhabung �ber das Internet. Viele Banken (Vergleich) senden dem Kontoinhaber regelm��ig Kontoausz�ge per Post zu, so dass jederzeit bekannt ist, wie viel Geld sich auf dem Konto befindet und wie hoch die Zinsaussch�ttungen waren. Tagesgeld kann jederzeit vom Anleger gek�ndigt werden, sollten die Tagesgeldzinsen zum Beispiel bei dieser Bank sinken und bei einer anderen Bank �ber dem bisher genutzten Zinssatz hinaus steigen. Sie bleiben also flexibel bei der Anlagem�glichkeit und haben keine Mindestlaufzeit f�r dieses Konto.

Fazit zum Tagesgeld: Es handelt sich beim Tagesgeld also um eine bequeme und leichte Art, Geld anzulegen und zu sparen, um sich sp�ter etwas leisten zu k�nnen, von dem man schon lange getr�umt hat und sich nun leisten kann.