Im Test kann das Festgeld-Konto der Bank of Scotland �berzeugen

Ein Festgeldkonto gilt als eine �beraus beliebte Form der Geldanlage. Kein Wunder, handelt es sich doch um eine Anlagem�glichkeit, die genauso sicher wie das klassische Sparbuch ist und dabei deutlich h�here Zinsertr�ge bietet. Beim Festgeldkonto ist die Vorgehensweise folgende: Der Anleger er�ffnet ein Konto und legt den Anlagezeitraum fest. Hierbei gilt: Je l�nger die Anlagezeit gew�hlt wird, desto h�her ist auch der Zins, der �ber die gesamte Laufzeit hinweg festgeschrieben und keinerlei Schwankungen ausgesetzt ist. W�hrend der gesamten Laufzeit kann nicht auf den Geldbetrag zugegriffen werden. Man ist an die Vertragslaufzeit und K�ndigungsfristen gebunden. Daf�r profitiert man jedoch von hohen Renditen. Im Test kann auch das Festgeld der Bank of Scotland �berzeugen.



Wie der Test zeigt, profitiert man beim Festgeld der Bank of Scotland von attraktiven Konditionen. Im ersten Jahr wird eine Verzinsung von 2,8 Prozent gew�hrt. Bei einer Anlagedauer von zwei Jahren liegt der Zins bereits bei 3 Prozent. Kontinuierlich wird dieser gesteigert. Legt man das Geld f�r f�nf Jahre an, so profitiert man von einem Zinssatz von satten 4,25 Prozent. Wie der Test weiterhin verdeutlicht, fallen beim Festgeld der Bank of Scotland keine Mindest- oder H�chstanlagebetr�ge an. Die Verzinsung greift also bereits ab dem ersten Euro.